Corona-Krise: Ansturm auf Home-Office-Lösung public IP

mdex | Tangstedt | 27.03.2020 In der Corona-Krise steigt die Nachfrage nach Home-Office-Lösungen wie der mdex public IP als feste öffentliche IP-Adresse rasant an. Trotz begrenzter Liefermengen für public IP-Adressen sieht sich mdex der aktuellen Nachfragespitze weiterhin gut gewachsen.

Die feste, öffentliche IP.Adresse wird beispielsweise zur eindeutigen Einbindung von Home-Office-Arbeitsplätzen an Firmennetzwerke verwendet. Damit wird der Aufbau des firmeneigenen VPN für den Internetzugang über Mobilfunk und Festnetz ermöglicht.

mdex bietet über die public.IP hinaus jedoch auch einschaltfertige Komplettlösungen für Home Offices an, die nicht über einen eigenen Router verfügen.

mdex LTE Pro-Paket: Home Office auch ohne eigene Hardware

mdex redundantes Datacenter

Auch in Krisenzeiten sicher: Mit zwei unabhängigen Rechenzentren bietet mdex IT-Sicherheit nach ISO27001.

Mit dem mdex LTE Pro-Paket liefert mdex ein Paket aus LTE-Router, bis zu 50 GB Datentarif und einer festen öffentlichen IP-Adresse einschaltfertig an das jeweilige Home Office. Die Einrichtung ist für jeden Mitarbeiter denkbar einfach: Nur an den Strom anschließen, den Arbeitsplatzrechner per Kabel oder WLAN verbinden und schon ist man online mit dem Internet verbunden.

„Unser Team arbeitet mit Hochdruck daran, alle Kundenbestellungen so schnell wie möglich zu bearbeiten, um die Arbeitsfähigkeit unserer Kunden in ihrem Home-Office zu ermöglichen. Natürlich würden wir gerne noch weitere feste öffentliche IP-Adressen über unseren aktuellen Bestand hinaus anbieten, aber die Anzahl von IPv4 Adressen ist leider begrenzt“, sagt Ulrich Kaindl, CEO von mdex.

mdex selbst hat die Handlungsfähigkeit des Teams durch die Einrichtung dezentraler Arbeitsplätze sicher gestellt.

Die mdex GmbH ist auch in diesen Tagen weiterhin in vollem Umfang für seine Kunden da. Alle Dienste stehen in gewohnten Umfang und Qualität zur Verfügung, alle Projekte werden weitergeführt und Produkte können weiter bezogen werden. Der Vertrieb, die Experten im Support, sowie das gesamte mdex Team sind mit der firmeneigenen hochsicheren Infrastruktur für das Home-Office ausgestattet und stehen damit uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Lieferfähigkeit ist aktuell bei allen Produkten gegeben. Kaindl: „Durch Einschränkungen in unserer Zulieferkette könnte es künftig zu Verzögerungen kommen. Sollten Sie in nächster Zeit Produkte benötigen, empfehlen wir eine zeitnahe Bestellung.“

Lieferfähigkeit und IT-Sicherheit trotz Corona-Virus

Eine besondere Rolle spielt für mdex die IT-Sicherheit auch in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie. „Zu unserer ISO27001 Zertifizierung gehören auch Maßnahmen für Krisensituation, u.a. Pandemie-Pläne, die jetzt Anwendung finden“, sagt Bruno Voigt, CTO der mdex GmbH. „Alle Mitarbeiter sind über die erweiterten Hygieneanforderungen und Kontaktregeln informiert. Der Gesamtbetrieb unserer Dienstleistungen ist über Remote-Arbeitsplätze sichergestellt. Wir beurteilen die Situation laufend neu, Maßnahmen werden entsprechend angepasst. Aktuelle Informationen werden dann entsprechend an unsere Kunden weitergeleitet.“

Weitere Informationen zu Home-Office-Lösungen von mdex: https://www.mdex.de/loesungen/home-office

Nutzungsbedingungen: Abdruck/Veröffentlichung honorarfrei, Belegexemplar/Link erbeten

Pressekontakt: Christoph Holowaty, Tel.: 04109-555-128, Mobil: 0171-7744056, E-Mail: christoph.holowaty@mdex.de