Branchenlösungen

mdex: Ihr Technologie-Partner für die Mobilität der Zukunft

mdex und die Wireless-Logic-Gruppe als Spezialisten für M2M-Vernetzung haben jahrelange Erfahrung mit innovativen Mobilitätskonzepten in ganz Europa. Dazu zählen Flottenmanagement (u. a. Hermes, Siemens Traffic), Fahrzeugüberwachung (z.B. Phantom Tracking, CMS Supa Track), aber auch Endkundenlösungen wie für das Carsharing-Unternehmen Thriev, den Parksystem-Anbieter Smart Parking oder den Bus-App-Anbieter UTrack.

Car2Go: Kontrolle aller Daten-SIM-Karten mit SIMPro

SIMPro: Überwachen Sie Nutzung, Kosten und Standort des gesamten Bestandes an Daten-SIM-Karten auf einen Blick.

Carsharing-Anbieter Car2Go nutzt etliche SIM­Karten diverser Anbieter. Da Car2Go mit 3,6 Millionen Kunden und über 25 Millionen Anmietungen allein im Jahr 2018 weltweit stark wächst, ist die Überwachung der Plattformen jedes einzelnen Netzbetreibers ein sehr mühseliger und zeitaufwendiger Prozess.

Die Lösung für Car2Go war der Einsatz der Management-Plattform SIMPro, die unabhängig vom jeweiligen Netz auf einen Blick den gesamten SIM-Karten-Bestand transparent macht.

Über SIMPro überwacht und steuert Car2Go alle angeschlossenen Fahrzeug-Router und Geräte in einem einzigen zentralen Fenster. Die SIM-Karten können direkt aktiviert und deaktiviert werden. Mit Echtzeit-Berichten, auf die jederzeit und von überall zugegriffen werden kann, überwacht Car2Go den gesamten SIM-Bestand.

Daimler: Sichere Übertragung von Testdaten mit Profi-Routern von mdex

Der mdex LTE-Router MX880 ist mit Profi-Ausstattung und Industrie-Qualität die erste Wahl für Daimler-Test-Fahrzeuge.

Die Daimler AG hat in den Sparten Daimler Trucks, AMG, Bus und Dauerlauf Test-Fahrzeuge auf Strecken unter anderem in Afrika, China, Dubai und den USA im Einsatz.

Die Can-BUS- und Kamera-Daten müssen unter maximalen Sicherheitsvorkehrungen verschlüsselt in die Forschungs- und Entwicklungszentren der Daimler AG übertragen werden. Voraussetzung ist eine eigene Firewall.

Die Lösung für Daimler waren IP-Services und Router von mdex. So sind die Daimler-Testfahrzeuge über die mdex fixed.lP durch eine verschlüsselte OpenVPN-Verbindung mit dem Daimler-Netzwerk verlinkt. mdex ermöglicht den sicheren und stabilen Datenfluss über einen VPN-Server. Für viele Fahrzeuge liefert mdex den Router MX880, der mit erweitertem Temperaturbereich und Profi-Qualität auch den hohen Beanspruchungen des Testbetriebs standhält.

M2M-SIM-Karten von mdex: Flexible Daten-Tarife für das Flottenmanagement

  • Immer das stärkste Netz: Unsere M2M-SIM-Karten buchen sich ohne Roamingkosten automatisch in das Netz mit dem bestmöglichen Empfang ein.
  • Große Datenmengen: Bis 80 GB pro M2M-SIM-Karte
  • Datenpooling: SIM-Karten können auf nicht genutztes Datenvolumen anderer SIM-Karten im gleichen Pool zugreifen.
  • Tarifpause: Während der Standzeiten etwa bei saisonalem Fahrzeugeinsatz können M2M-SIM-Karten von mdex in die Pause geschickt werden.
  • Pay-per-Use (PPU): Bei diesen Tarifen entstehen Kosten nur dann, wenn die Daten-SIM-Karten tatsächlich genutzt werden.
  • Kontrolle der SIM-Karten: Mit SIMPro oder dem mdex Management Portal haben Sie auch bei großen Kartenbeständen Datennutzung, Leistung und Tarife aller SIM-Karten unabhängig vom Netzanbieter im Überblick.

mdex IP-Services: Datenübertragung a la carte

  • mdex fixed.lP+: Feste, private IP-Adresse für einen beliebigen Internetanschluss zum direkten, verschlüsselten Fernzugriff auf ein Endgerät
  • mdex public.lP: Öffentliche IP-Adresse für den weltweiten Fernzugriff z. B. auf Webserver, Kameras oder VPN-Router
  • mdex public.lP für LTE: Ein bestehender LTE-Anschluss wird auf einfache Weise um eine feste, öffentliche IP-Adresse erweitert.

mdex Router: Profi-Qualität für die Automobilindustrie

  • Erweiterter Temperaturbereich: Geeignet auch für extreme Umweltbedingungen
  • Industriequalität: Top-Verarbeitung mit Metallgehäuse
  • Einfacher Einstieg: Individuell vorkonfiguriert, auf Wunsch mit Einrichtungssupport

Ideale Daten-Tarife für Feld- und Flottenmanagement, Agrar-Verwaltung und landwirtschaftliche Navigation

mdex liefert auch in ländlichen Gebieten sichere Datenübertragung mit der optimalen SIM-Karten-Lösung für Agrar-Management-Systeme. Die Tarife orientieren sich dabei an den speziellen Anforderungen der Präzisionslandwirtschaft per RTK.

So buchen sich unsere SIM-Karten immer automatisch in das jeweils stärkste Netz ein, und zwar ganz ohne unerwünschte Roaming-Kosten. Mit Datenpooling werden außerdem alle gebuchten SIM-Karten als ein Datenvolumen abgerechnet.

Das bedeutet, dass Sie unabhängig von der Gesamtzahl der SIM-Karten das gesamte Daten-volumen ausschöpfen können. Speziell für den saisonalen Betrieb bieten mdex-Daten-SIM-Karten die Funktion Tarifpause.

Während der Standzeiten im Winter können SIM-Karten über die Management-Plattform SIMPro in die Pause geschickt werden. Dadurch reduzieren sich die Kosten signifikant. Bei sporadischer Nutzung über das ganze Jahr bieten sich darüber hinaus individuelle Pay-per-Use (PPU) Tarife an.

Bei diesen Tarifen entstehen Kosten nur dann, wenn die Karten tatsächlich genutzt werden.

mdex – Ihr Technologiepartner für die Präzisionslandwirtschaft

  • Immer das stärkste Netz: Unsere SIM-Karten buchen sich ohne unerwünschte Roamingkosten automatisch in das stärkste Netz ein.
  •  Zuverlässige und sichere Datenanbindung auch in ländlichen Gebieten über 2G (GPRS/EDGE), 3G (UMTS/HSPA) 4G (LTE) Mobilfunkdienstleister
  • Große Datenmengen bis 80 GB pro Daten-SIM-Karte
  • Optimale Tarife für den Saisonbetrieb: Datenpooling, Tarifpause, Pay-per-Use

Daten-SIM-Tarife nach Maß: Smarte Start-ups beginnen mit mdex

E-Scooter Verleih

E-Scooter gehören längst zum Stadtbild. Um Verleihfahrzeuge aber überhaupt finden und mieten zu können, steckt in jedem eine Daten-SIM-Karte.

Das Internet of Things (IoT) wird gerade für Technologie-Start-ups zur Ideenschmiede: Die spannendsten neuen Produktideen liegen in der Vernetzung von Kunden und Endgeräten und erschaffen so wiederum neue Produkte und Services. Damit diese neuen Ideen aber mit dem Internet of Things interagieren, müssen Produkte von den Kabeln befreit werden – dabei hilft mdex als Teil der Wireless-Logic-Gruppe.

  • Beispiel E-Scooter: Ohne Daten-SIM-Karten wäre der Verleih von E-Scootern undenkbar. Damit können die Anbieter nicht nur Abstellort, Ladezustand und Wartungsbedarf erkennen, sondern auch neue Ideen entwickeln. So gibt es etwa Rabatte, wenn der E-Scooter korrekt abgestellt wird und das Einsammeln erleichtert. Wireless Logic verbindet zum Beispiel E-Scooter in Barcelona.
  • Beispiel interaktive Werbung: Elektronische Werbedisplays auf Taxis kennt jeder. Der Clou ist aber, dass je nach Standort, Wetter oder Tageszeit unterschiedliche Anzeigen abgespielt werden. Wireless Logic liefert dem Partner Brightmove Media die SIM-Karten für die Displays der berühmten Londoner Taxis. So wird etwa am Piccadilly Circus Werbung für Musicals eingeblendet. Vor dem Emirates Stadium erscheint dagegen eine Anzeige für das neueste Fußball-Videospiel.
  • Beispiel Smart Home: Switchee hat einen über Mobilfunk verbundenen Heiz-Thermostat entwickelt, der über Sensoren Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit misst und erkennt, wann sich welches Familienmitglied in der Wohnung befindet. Dabei ist es egal, ob ein WLAN in der Nähe ist oder nicht: Wireless Logic liefert die Daten-SIM-Karten, über die die Heizung entsprechend gesteuert wird.

Internet of Things (IoT): Vernetzt mit Kunde und Produkt – immer und überall

  • Immer das stärkste Netz: Eine Karte für alle Netze in Europa (2G/3G/4G)
  • Sicherheit dank privatem APN und eigener IP-Adresse
  • Flexible Tarifmodelle mit kurzen Vertragslaufzeiten
  • Technischer Support durch erfahrene M2M-Profis
  • Optionales Starterpaket inklusive Industrie-Router

Mit einem SmartStart-Tarif beginnen und trotzdem skalierbar für zukünftige Ideen bleiben? Ab 1,99€ netto pro SIM-Karte mit 10 MB monatlich geht es los!