IoT-Schlagzeilen der Woche | KW 45 | 04. November 2019

SMS-Gebühren: Adler verursachen Billshock

Russische Wissenschaftler haben den Standort von Steppenadlern per SMS überwacht. Dumm nur, dass ein Adlerweibchen zunächst nach Kasachstan geflogen ist, und später im Iran Station machte. Mangels Mobilverbindung in Kasachstan wurden sämtliche deswegen nicht versendeten Standort-SMS vom Sender des Weibchens aus dem Iran verschickt – zu Kosten von mehreren hundert Euro. Jetzt ist das gesamte Projekt in Gefahr. Die ganze Geschichte beim Spiegel.

E-Autos können Stromnetz überlasten

Energieversorger Netze BW hat im schwäbischen Ostfildern versuchsweise zehn Haushalte mit zehn E-Autos und Messtechnik ausgestattet. Ergebnis: Würden alle Fahrzeuge gleichzeitig laden, wäre die Energieversorgung gar nicht mehr gesichert. Netze BW versichert aber im Interview mit Golem, dass dieses Szenario in der Praxis nicht vorkommt.

Neue IoT-Geschäftsmodelle müssen Zusatzdienste beinhalten

Insbesondere der Fertigungsindustrie fällt es teilweise schwer, außerhalb der höheren Effizienz durch Vernetzung von Produktionsanlagen disruptive Geschäftsmodelle zu finden. Industry of Things nennt u. a. Apple und Schneider Electric als Beispiele, wie durch nicht-physische Zusatzdienstleistungen wiederkehrende Umsätze und Kundenbindung erzeugt werden kann.

5G für Mittelstand billiger

Mittelständler, Gewerbegebiete und Landwirte kommen in den Genuss von günstigeren 5G-Frequenzen. Damit ist der wochenlange Streit mit Bundesfinanzminister Scholz und der Bundesnetzagentur beendet: Scholz wollte fünfmal höhere Gebühren als die Bundesnetzagentur durchsetzen. Einzelheiten bei Golem und Wirtschaftswoche.

Google entwickelt künstliche Nase

Googles Brain Team will mit einer künstlichen Nase die Molekülstruktur von Gerüchen mittels Graph Neural Network analysieren. Das Graph Neural Network ist mit Zweidrittel von 5000 Molekülen trainiert worden. Anhand von Beschreibungen wie „süß“ oder „holzig“ konnte das Netzwerk die anderen Gerüche vorhersagen, berichtet Heise.

Termine

IoT – muss das wirklich sein? Webinar mit Dennis Paul, mdex, 12. November 2019.

DIGITAL FUTUREcongress, Essen, 05. November 2019

Consulectra-Symposium Netzleittechnik 2019, Hamburg, 12. – 13. November*

IT-Tage, Frankfurt/Main, 09.-12. Dezember 2019

*mdex vor Ort: Treffen Sie unsere Spezialisten – jetzt Termin absprechen unter 04109-555-444!